»Der Komplexität der Welt setzt Wondratschek die Wahrheit seiner Literatur entgegen. Er muss den glücklichen Autor nicht erfinden, denn er verfügt über die glückliche Gabe - das Urvertrauen in die erzählenden Wörter…Und er spricht wunderbar. Ich behaupte, Wondratschek gehört zu den Schriftstellern, deren Kunst nicht vollkommen ist ohne den eigenen Vortrag.«
Bernhard Kraller in »Wespennest«


»Lied von der Liebe« - gelesen von Wolf Wondratschek
und Christian Brückner

Hörbuch, Parlando Edition Christian Brückner
1 CD, 53:22 Minuten
ISBN 978-3-935125-85-7

» MP3 (ca. 40 Sec. / 500 KB)


Wolf Wondratschek liest aus »Im Dickicht der Fäuste«

» MP3 (ca. 15 Min. / 7,5 MB)
» MPG (ca. 15 Min. / 20 MB)
» AVI (ca. 15 Min. / 13 MB)

Lesung des Autors aus »Mozarts Friseur«

» MP3 (ca. 4 Min. / 4 MB)