Chuck, der Held aus Wondratscheks berühmtem Gedichtband ›Chuck’s Zimmer‹, ist erwachsen geworden. Er hat einen Sohn gezeugt, der jetzt vierzehn ist und die gleichen Symptome zeigt, die Chuck zum Rebellen werden ließen: Er möchte mit der Elternwelt nichts zu tun haben. Er mault und hört nicht zu, wenn der Vater seine Wahrheiten verkündet. Wolf Wondratschek erzählt die komische und traurige Geschichte des Vaters. Der Sohn ist ein Geschenk, auch wenn er den Vater an die Grenzen der Verzweiflung treibt.

»Wondratschek kann sie noch immer, die Sätze, die sitzen wie eine linke Gerade.« Christoph Schröder in der ›Frankfurter Rundschau‹



 
« zurück zur Übersicht
 
Das Geschenk
 
 
Wolf Wondratschek
Das Geschenk
Roman
176 Seiten

ISBN 978-3-423-14200-7
Euro 8,90 € [D]
9,20 € [A]
inkl. MwSt., versandkostenfrei
innerhalb BRD, weitere Infos